Menü auf/zu

U.L. (2019): Hallo Zusammen, in den letzten Wochen war ich noch beim 100-km-Rhein-Ahr-Marsch in Rheinbach bei Bonn und bei den 4-Daagsen (4 x 50 km) in Nijmegen. Keine dieser Veranstaltungen war so toll wie Extrem-Extrem 2019!!!! Ihr habt das super gut organisiert und es war ein rundum gelungenes Wanderevent für mich. Vielen Dank für eure Mühen und den Aufwand und auch noch mal den allergrößten Dank und Respekt für die vielen freiwilligen Helfer, die sich für uns zum Teil die Nächte um die Ohren geschlagen haben und uns dabei auch noch so nett versorgt haben! Super! Landschaftlich war es auch ganz toll. Ich habe mich wieder angemeldet für die Tour 2020 und freue mich auf eine schöne und lange Wanderung.

J.K. (2019): Wandern macht süchtig. Ein Erfahrungsbericht und ein passender Artikel in der Zeitung "Die Rheinpfalz". Anm. der Red. Vielen lieben Dank für die Zusendung.

M.S. (2019): Freue mich schon sehr auf Extrem-Extrem 2020, irgendwie macht dieses Event süchtig :)

U. S.-H. (2019): Auch als langjähriger Ultramarathonläufer war diese wirklich extreme Distanz für mich Neuland. Ich habe es geschafft und die Teilnahme an diesem super organisierten Extremmarsch war für mich eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Man konnte sich bei der hervorragenden Streckenmarkierung auch in der Nacht nicht verlaufen und die Verpflegung war der pure Wahnsinn! Ich habe mich direkt für 2020 wieder angemeldet und freue mich schon wie Bolle auf den nächsten Start!

A. & R. aus Bayern (2019): jetzt ist es schon über eine Woche her, als wir, A. und R. eure EXTREM EXTREM - Wandertour 2019 bestritten haben. Es waren die wohl längsten, anstrengendsten, härtesten und schönsten 48 Stunden die wir als Langstreckenwanderer erleben durften. Nach 4x 100 km haben wir es nicht bereut die Königsklasse unter den Wandertouren anzugehen. Nach knapp 47 Stunden wurden wir belohnt und haben die Tour beim ersten Versuch geschafft! Und dies ist der Verdienst von Euch beiden und allen freiwilligen Helfern an den Verpflegungsstationen sowie am Startort und am Zieleinlauf.  Nach vier organisierten Märschen können wir sagen, dass Euere Veranstaltung die mit Abstand beste war. Folgendes noch im Einzelnen:
- immer gute Laune bei allen Helfern
- alle waren immer und zu jederzeit hilfsbereit und haben alles getan, dass es den Wanderern gut geht
- sehr gute Verpflegung (auch für mich -Rainer- als Vegetarier)
- die Route war bestens markiert (absoluter Hammer)
- bei den Teilnehmern herrschte sofort eine klasse Stimmung und man hatte immer das Gefühl ein Teil vom Ganzen zu sein
- ob Extremsportler oder Bierwanderer wie wir, alle haben sich gut verstanden
Auf uns könnt Ihr auch in 2020 zählen, wir sind dabei und werden die Werbetrommel rühren. Vielleicht können wir noch den ein oder anderen Mitstreiter aus Bayern für nächstes Jahr gewinnen.

W.S. (2019): Ihr seid wirklich absolut klasse und die besten ExtremExtrem-Organisatoren, die es gibt. Bei ExtremExtrem 2019 hat mir alles sehr gut gefallen, besonders eure ständige Freundlichkeit und Zugewandtheit, Tag und Nacht. ExtremExtrem ist deshalb auch etwas Besonderes, weil ihr euch um jeden einzelnen Teilnehmer kümmert. Und dann die Verpflegungsstations-Teams. Immer freundlich, hilfsbereit, bester Service zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dafür sollte für alle Teams ein Extra-Preis ausgelobt werden.

 M. S. (2019): Hallo, liege grad im Lagunenbad, trinke einen Kaffee und lasse die 157 Km noch einmal Revue passieren. Es war eine echte Herausforderung und es wäre gelogen wenn ich jetzt behaupten würde das ich euch nicht zwischendurch mal kurz gehasst habe, und zwar dann wenn es besonders Steil bergauf oder ab ging. Ich kann nur sagen es war toll und ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei euch und auch bei den ganzen freiwilligen Helfern bedanken. Es war eine Wahnsinns Organisation und irgendwie fast schon familiär. Die Verpflegung war Bombe und man war immer sehr um uns bemüht. Was mich nach dem Lauf am meisten schmerzte war das ich mein Extrem Shirt unterwegs verloren hatte, aber selbst da konntet ihr schnelle Hilfe leisten. Es war das Beste und Extremste was ich bisher gemacht habe, vielen Dank !!! In ein paar Stunden geht es zurück nach Berlin und dann beginnt der Alltag wieder, am bei euch Erlebtem werde ich aber noch lange zehren !!!

 K. S. (2019): Hallo Klaus, hallo Andrew, es war auch dieses Jahr einfach wieder phantastisch! Herzlichen Danke für Euren Schweiß, Euer Herzblut und Eure Freude an dem, was Ihr für uns tut! Es gibt von meiner Seite aber auch wirklich nichts, was ich in irgendeiner Form als verbesserungswürdig ansehen würde. Wirklich ganz großes Kino, was Ihr mit Eurem Event bietet! Wir sehen uns im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder. Angemeldet bin ich bereits ... Erholt Euch in den nächsten Tagen erst einmal von den Orga-Strapazen und klopft Euch mal selber ordentlich auf die Schultern.

 B. B. (2019): Hallo zusammen, DANKE für ein tolles Event und für die exzellente Betreuung!

 F. W. (2019): Hallo Klaus, hallo Andrew, zunächst einmal sage ich Danke für die super tolle Organisation der Veranstaltung. Ich war das erste Mal dabei und es war wirklich  EXTREM-EXTREM. Noch nie bin ich so an meine Grenzen gekommen, aber es trotzdem sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich bei KM 134 in Stormbruch aussteigen musste, weil meine Füße von Blasen übersäht waren. Von Anfang an hatte ich einen super Wanderfreund gefunden, mit dem ich bis zum Ausstieg 35 Stunden unterwegs war. Besten Dank dafür schon mal und nächstes Jahr bin ich wieder dabei – EXTREM-EXTREM eine geile Veranstaltung.

 S. K. (2019): ich möchte mich auf diesem Wege für die geniale Veranstaltung bedanken. Auch wenn ich leider nicht das Ziel erreicht habe, war es ein extrem gelungenes Event. Meine Anmeldung für das nächste Jahr liegt bereits vor und ich freue mich schon darauf. 

 A. S. (2019): Liebes Orgateam , mit etwas Abstand realisiere ich so langsam diese grandiose Veranstaltung. Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die super Betreuung , spitzen Verpflegung , sehr gute Markierung, und wirklich familiäre Atmosphäre bedanken. Es war eine tolle Erfahrung , die ich so schnell nicht vergessen werde , auch wenn ich euch für das ewige Auf und Ab, das eine oder andere Mal verflucht habe . Es ist eine wunderschöne Gegend ! Meine Hochachtung für diese organisatorische Höchstleistung !


I.M. (2018): "Wer über seine Grenzen und darüber hinaus gehen will und dabei noch die herrliche Landschaft in Nordhessen genießen will, der ist bei Extrem-Extrem genau richtig."

Teilnehmerin aus Berlin (2018): "Ihr seid viel mehr herzliche Gastgeber als "nur" Veranstalter. Ihr kümmert euch viel zu viel und zu gut um uns Extrem-Extrem-Wanderer".

 S.G. (2018): "Nur 20 km? Das ist ja wie um die Ecke".

K. S. (2018): "Diese Veranstaltung ist das Beste, was ich organisatorisch und in Bezug auf Liebe fürs Detail bisher erlebt habe."